Prüfung zum IMAK-Diplom (ÖÄK-Diplom)

Die IMAK mit ihren IMAK-Dozenten gilt als eine bei der österreichischen Ärztekammer und Zahnärztekammer akkreditierte Lehrinstitution. Es werden Ihnen alle Kurse, bei denen die Referenten nach dem Curriculum der IMAK unterrichten, für das Diplom anerkannt.
Der Abschluss der Ausbildung erfolgt durch eine theoretische und praktische Prüfung.
Eine Empfehlung ist der Prüfungskurs/Prüfung, wo sich noch die Gelegenheit bietet die Kursinhalte zu wiederholen und sich für die
anschließende Prüfung vorzubereiten!
Die schriftliche Prüfung besteht aus 100 Fragen, die in 1 Stunde beantwortet werden müssen, danach praktische Prüfung (ca. 30 Minuten).

Diplom


Ärzte und Zahnärzte können mit dem erfolgreich bestandenen IMAK-Diplom Folgendes:

 

  • das Applied Kinesiology-Diplom der Österreichischen Ärztekammer beantragen
  • das Zahnärztliche Fortbildungsdiplom (Komplementärverfahren in der Zahnheilkunde) der Österreichischen Zahnärztekammer beantragen


Fortbildung und Qualitätssicherung


Für die Rezertifizierung ist jeder Diplominhaber verpflichtet, 20 Std. Fortbildung innerhalb von 2 Jahren nachzuweisen. Anrechenbar sind sämtliche Kurse, Tagungen und Seminare der IMAK.
Die erfolgreiche Absolvierung des Diploms und der Nachweis der regelmäßigen Fortbildung sind Grundlage für die Empfehlung gegenüber Patienten und der Bekanntgabe der praxisrelevanten Daten auf der Webseite der IMAK.


Fortbildungspunkte


Für alle Kurse, Seminare und Tagungen der IMAK erhalten Sie Fortbildungspunkte:

in Österreich DFP-Punkte für fachspezifische Fortbildung
in Deutschland Fortbildungspunkte je nach Landesärztekammer

 

 

Kontakt
und Email>>


IMAK

Sekretariat Marlene Hartenberger
Postfach 38 | 9330 Althofen | Austria
Tel: +43 (0)4262 29098
Fax: +43 (0)4262 29107
office@imak.co.at






Therapeuten-
verzeichnis


Arzt
Zahnarzt
Physiotherapeut