Meridiantherapie 1 (MT) 16 UE

Voraussetzungen: Grundkurse (Einführung,MM1,GS)

Der Kurs bietet eine Synthese der Akupunktur und FMD. Ein Schwerpunkt dabei ist der diagnostische und therapeutische Einsatz einzelner Antiker Punkte. Zusätzlich wird die FMD Nutzung von Alarm- und Zustimmungspunkten, von Segmenttherapien, Mikrosystemen die AK-unterstützte Therapie des 3E gezeigt. Auch verschiedene Störeinflüsse werden berücksichtigt.

Inhalte:

  • Grundlagen des Akupunktursystems
  • Muskel-Meridianzuordnungen
  • System der Fünf Wandlungsphasen
  • Zyklen der Antiken Punkte und ihre Beeinflussung des Muskeltests
  • Diagnostik und Therapie mit Elementpunkten
  • TL/CH zu Alarm- und Zustimmungspunkten und ihre Bedeutung
  • Segment-Therapie, Tendinomuskuläre Leitbahnen (Muskelfunktionsketten)
  • Somatotopien und Mikrosysteme
  • Herd-Störfeldgeschehen im Akupunktursystem, Therapieansätze mit FMD
  • Switching
  • 3E Diagnostik und Therapie mit FMD
  • Muskeltests: Subscapularis, Tibialis anterior, Peronei
Kontakt
und Email>>


IMAK

Sekretariat
Postfach 38 | 9330 Althofen | Austria
Tel: +43 (0)4262 29098
Fax: +43 (0)4262 29107
office@imak.co.at






Therapeuten-
verzeichnis


Arzt
Zahnarzt
Physiotherapeut